Vorstand Verein Freunde e.V.

FREUNDE DER HOCHSCHULE

Wohnheim Stuttgart
Joseph-von-Egle-Wohnheim

Das vom Verein Freunde der Hochschule für Technik Stuttgart e.V. initiierte, gebaute und bis heute betreute Joseph-von-Egle Wohnheim, welches ausschließlich Studierenden der HFT STuttgart zur Verfügung steht.

In enger Zusammenarbeit

Die Knödler-Decker-Stiftung unterstützt mit jährlichen Zuwendungen über den Verein „Freunde der Hochschule für Technik e.V.“ die HFT Stuttgart und ihre Studierenden. So werden zum Beispiel Exkursionen und Projekte finanziert, Hochschulkontakte gefördert und die Infrastruktur für Studierende verbessert.

Inteview mit Markus Schnell

Ohne die jährlichen Zuwendungen der Knödler-Decker-Stiftung könnte der Verein Freunde der HFT Stuttgart nicht in dem Umfang die Hochschule und ihre Studierenden unterstützen, wie dies heute der Fall ist. Besonders hervorzuheben sind z.B. die Unterstützung des „Block Vier“ als studentischer Treffpunkt oder Ausstattung eines EDV-Übungsraums für die Bauingenieure.

Da die finanziellen Mittel, die dem Verein Freunde der HFT Stuttgart zufließen, aus verschiedenen Quellen stammen – und abgesehen ovn den Stipendien – nicht zweckgebunden eingesetzt werden, kann diese Frage nicht direkt beantwortet werden. Aber exemplarisch will ich hier auszugsweise kurz nennen, was wir in den letzten beiden Jahren durch unsere Mittel unterstützen konnten:

  • Unterstützung für Fakultäten, Studiengänge und Rektorat
  • Preisgeld für Entwurfssieger Block Vier
  • Unterstützung für Begenungsraum Flüchtlingsunterkufnt
  • Unterstützung von Veranstaltungen: 4x Best of BWL, Science Slam (Studiengang Wirtschaftspsychologie), ISM-Tag, Master KI und Geotechnik/Tunnelbau, Tag der Informationslogistik, Tag der Wirtschaftspsychologie
  • Unterstützung Exkursionen: Prof. Fink (KI) nach Köln – Amsterdam

Der Verein „Freunde der Hochschule für Technik Stuttgart e.V.“ ist für die gute Zusammenarbeit mit der Knödler-Decker-Stiftung ebenso dankbar wie für die Unterstützung durch andere Spender. Wir haben den Anspruch diese gute Zusammenarbeit zu pflegen und weiter zu entwickeln. Wir hoffen darauf, dass sich in Zukunft auch andere von unserer Idee „anstecken“ lassen, durch unsere Arbeit in der HFT Stuttgart das außergewöhnliche Lernumfeld an unserer Hochschule zu unterstützen.

Ähnliche Beiträge